“Tag der Kunst” in Pirnas Innenstadt

Am Wochenende vom 13. und 14. Juli findet der diesjährige “Tag der Kunst” statt. Über 80 regionale Künstler werden in 30 „Kurzzeitateliers“ in der gesamten Pirnaer Innenstadt, u.a. in Schaufenstern und Leerständen ihre Werke ausstellen. Begleitend gibt es ein spannendes Rahmenprogramm in Pirnas romantischen Gassen. Initiator und Organisator ist der Kunstverein Sächsische Schweiz e.V.

Passend zum diesjährigen Stadtmarketingjahr “Kinder und Familie” lautet das Motto des Kunstwochenendes “Kind & Kegel”. Auf dem Pirnaer Marktplatz wird es dazu künstlerische Mitmachangebote für die Familie geben. So kann man beim Riesenpuzzle mitmalen und gemeinsam mit vielen anderen Gästen ein großes Kunstwerk entstehen lassen. Es gibt einen Malwettbewerb der Volksbank Pirna. Die besten Arbeiten werden in einer Ausstellung in der Volksbank präsentiert. Auch der „famil e.V.“ wird vor Ort sein und mit einem kreativen Mitmachangebot auf Besucher warten. Abgerundet wird das Ganze durch Pirnas wanderndes Wimmelbild, welches am Sonntag ab 15 Uhr ebenfalls auf dem Marktplatz stehe wird. Als besonderes Highlight wird der Schöpfer des Wimmelbildes, Axel Bierwolf vor Ort sein und gemeinsam mit interessierten Gästen zeichnen.

Auch Märchenfreunde kommen auf ihre Kosten. So liest Kirsten Balbig am Samstag um 15 Uhr auf dem Kirchplatz. Am Sonntag stellt Claudia Pinkau ihr Buch „Susi Schlaumeier entdeckt die Sächsische Schweiz“ in der Galerie Ansichtssache am Kirchplatz 5 vor, welches das Prädikat “Pirna Unikat” trägt.

Mehr zum Programm des “Tag der Kunst”